Skip to main content

"Größter Kaiserschmarrn" Weltrekord in St. Georgen

Am 3. Dezember 2017 stellten wir uns einer besonderen, kulinarischen Herausforderung, dem "Größten Kaiserschmarrn" der Welt. Die Idee für diesen etwas verrückten Weltrekordversuch stammt von einem sympathischen Visionär namens Moia Hias. Wichtig war ihm, dass die Pfanne originalgetreu wie zu k. und k. Zeiten aussieht und auch verwendet wird, nur die Dimension sprengt jedes Küchenmaß. Mit einem Durchmesser von 3m und einem Reingewicht von 356 ohne Holzdeckel ist sie zwar nicht alltagstauglich, aber ein Hingucker allemal. Also, gesagt, getan - gemeinsam mit Markus seinem Sohn schmiedeten sie diese einmalige Pfanne, urig wie der Ideengeber selbst.

Der ursprüngliche Plan war, 200 kg Kaiserschmarrn zu produzieren. Es gab einen damaligen Rekordhalter in Stubai mit 180 kg, den wir knacken wollten. Wir bewarben uns also bei Guinness World Records und unsere Anfrage wurde angenommen. Im April diesen Jahres kam jedoch die Hiobsbotschaft, dass ein Team in Meran einen neuen Rekord von 230 kg aufstellte. Das ließen wir nicht auf uns sitzen und wir erhöhten auf ein Ziel von 250 kg. Für so eine Masse an Teig sind einiges an Zutaten notwendig. Mit Hilfe vieler Lebensmittelsponsoren konnten wir uns "ausrüsten". Das Rezept besagte:

1820 Eier, 56 kg Mehl, 13,6 kg Zucker, 114 l Milch, 14 kg Rosinen, Salz, Butter

Das großartige an der Geschichte ist, dass sich 75 Hobbyköche/innen zusammengefunden haben, die mit vereinten Kräften einen wunderbaren Teig herstellten. Die Zutaten wurden auf 75 Portionen aufgeteilt und jeder bekam seinen Anteil zum Rühren des Teiges. Zusätzlich waren 4 Teams im Einsatz, die den schwierigsten Teil übernahmen - das Backen auf Feuer. Die Schwierigkeit ist, dass man die Hitze nicht oder weniger steuern kann. Die Teams mussten schnell agieren und improvisieren, denn der Teig durfte auf keinen Fall anbrennen. Ein Hygienegutachter warf einen strengen Blick auf die vorgegebenen Richtlinien. Auch unsere Guinness World Records Jurorin, Frau Lena Kuhlmann aus Hamburg, inspizierte den Ablauf genau.

Nach 3 Stunden voller Anstrengungen kam der lang ersehnte Ausruf: der Schmarrn ist fertig! Es wurde spannend und jeder fieberte mit, als der Kran, mit der geeichten Waage die Pfanne anhob. Und tatsächlich - 271 kg Kaiserschmarrn waren in der Pfanne! Die Erleichterung war groß. Jetzt gab es noch die Vorschrift, dass der Versuch erst als geglückt gilt, wenn der Schmarrn bis auf das letzte Krümel aufgegessen wird. Menschenmassen haben sich in der Zwischenzeit eingefunden um eine Portion vom Kaiserschmarrn zu ergattern und innerhalb kurzer Zeit war der Kaiserschmarrn ratzeputz aufgegessen und viele Besucher gingen leer aus. Es wäre wahrscheinlich noch eine 271 kg Portion von Nöten gewesen um alle zu verköstigen.

Die offizielle Urkunde wurde daraufhin von Lena Kuhlmann an Matthias Lepperdinger überreicht - es ist also wahr, wir haben den Weltrekord nach St. Georgen geholt. Wir sind sehr stolz darauf!

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer!

Der Tourismusverband St. Georgen und Matthias Lepperdinger

Fotos: Herbert Algran

Veranstaltungstipps

Sehenswürdigkeiten

Weidmoos, Salzachauen, Vogellehrpfad, 4 Kirchen in Obereching, Untereching, Holzhausen und St. Georen, 18 Kapellen, Kneippanlage, Bienenhaus

Besonderheiten

Museum Sigl-Haus in St. Georgen, Kreuzweg am Kirchberg St. Georen, Kreuzweg zur Stierling Kapelle in Obereching, Theater Holzhausen, Moorheilbad St. Felix in Holzhausen

Freizeitangebote

3 Tennisplätze, Fußballplatz, Asphaltbahn, Beachvolleyballplatz, Skaterbahn und Kneippanlage bei der Sportanlage in Obereching, Reitanlage, Rad- und Wanderweg, Bolzplatz beim Schulzentrum Obereching, Rad- und Wanderwege